Castell Logo

Von Generationen für Generationen

Die Grafen und späteren Fürsten zu Castell haben seit 1091 die Region geprägt. Albrecht Fürst zu Castell-Castell übergab im Oktober 1996 das Weingut seinem Sohn Ferdinand zur Weiterführung in der 26. Generation. Darüber hinaus teilen sich Ferdinand Erbgraf zu Castell-Castell und Otto Fürst zu Castell-Rüdenhausen die Verantwortlichkeit für die Castell’schen Unternehmenszweige Bank, Forst und Landwirtschaft.

Fürstlich Castell`sches Domänenamt

Die Weindomäne – Spitzenweine aus einem der renommiertesten Weingüter

Fürstlich Castell`sche Bank

Seit 1774 – älteste Bank Bayerns
www.castell-bank.de

Fürstlich Castell`sche Land- und Forstwirtschaft

Wald und Flur – Lebensraum und Kulturlandschaft

Die Fürstlich Castell'sche Forstabteilung bewirtschaftet rund 5000 Hektar Wald in den Wuchsgebieten Fränkische Platte, Steigerwald und Thüringer Wald. Ziel ist die Pflege und der Aufbau artenreicher Mischbestände zur Sicherung der Existenzgrundlage folgender Generationen.

Kommentar abgeben...